09. Dezember

Adventskalender

Wissenwertes

😬 Erdöl in Kosmetik?

Unangenehme Vorstellung, kommt aber sehr häufig vor.

Es versteckt sich unter anderem hinter klangvollen Bezeichnungen wie

  • Mineral Oil,
  • Cera Microcristallina,
  • Paraffin oder
  • Ceresin.

Dabei handelt es sich um Mineralöle und Mineralwachse, die aus Erdöl gewonnen werden.

💡 Warum?

Sie sind ein kostengünstiger Ersatz für pflegende pflanzliche Öle, sind sehr lange haltbar und müssen nicht konserviert werden. Außerdem ist Mineralöl gut verträglich und löst keine Allergien aus.

❗️ Mineralöle und Mineralwachse haben aber auch große Nachteile:

  • Sie liefern der Haut keinerlei Nährstoffe,
  • können die Hautschüppchen verkleben
  • und sich wie ein undurchlässiger Film über die Haut legen, sodass der Talg nicht mehr abfließen kann.

❗️ Dadurch kann es vermehrt zu Hautunreinheiten kommen.

Zudem dunstet Feuchtigkeit nicht mehr richtig ab, wodurch die Barrierefunktion der Haut aus dem Gleichgewicht gerät.

Die Folge können Irritationen und akneähnliche Symptome wie periorale Dermatitis sein.

🍃 All das möchten wir mit unseren Pflegeprodukten selbstverständlich vermeiden.

Unser Versprechen: von Lupin ist 100% frei von Mineralölen, Mineralwachsen oder anderen Erdölsubstanzen!

Wir verwenden ausschließlich Wirkstoffe, die deine Haut atmen lassen.

👉Nach neuesten Erkenntnissen sollen die in Mineralölen enthaltenen aromatischen Kohlenwasserstoffe, kurz MOAH (Mineral Oil Aromatic Hydrocarbons) als potentiell krebserregend gelten.

An diesen INCI Bezeichnungen erkennen sie Erdöle und Erdölwachse in Kosmetikprodukten:

  • Cera Microcristallina,
  • Ceresin Isohexadecane,
  • Isoparaffin Microcristallina Wax,
  • Microcrystalline Wax,
  • Mineral Oil,
  • Montanwachs Ozokerit Paraffin,
  • Paraffinum Liquidum,
  • Paraffinum Subliquidum,
  • Petrolatum Vaseline

[hurrytimer id=”1203″]

0 Comments